Der Reiter aus Bronze war einmal ein Ring der Dogon, einem afrikanischen Stamm. Er hat sich auf einem europäischen Eberzahn niedergelassen, zusammen mit einem anderen Zahn, von dem ich nicht weiß, welches Raubtier ihn hat hergeben müssen. Dabei noch eine kleine Blume - vielleicht will der Reiter seiner Frau nicht nur Beute, sondern auch Blumen mitbringen? Die Kette ist aus garantiert echtem Kunststoff, dazwischen ebenfalls echte Perlen der Tuareg, die aussehen, als wären sie Silber - sind sie aber nicht. Jedenfalls ist dieses Stück ein absoluter Hingucker, mit dem Titel "Die Jagd auf den/dem steilen Zahn"....